VW Bus Restauration mit gebraucht Teilen

VW Bus Restauration mit gebraucht Teilen

Darf man seinen VW Bus mit gebrauchten Teilen restauriern? Dürfen die das bei VAN360? 

Wer legt fest mit welchen Ersatzteilen ein Klassiker repariert werden muss/ restauriert worden sein muss?
Der Interessent der den VW Bus später mal erwirbt, von Privat oder aus einer Sammlung heraus?
der Auftraggeber in Absprache mit der Werkstatt? 

Wie lässt sich der Wert einer Restaurationsarbeit beschreiben? Sind Neuteile die besseren Teile? 

Eine Frage des Preises, der Philosophie, des Interessenten, des Eigners, der Versicherung, des Gutachters? Wer will was?

Wir möchten für Sie eine werthaltige Reparatur ausführen und sind leider oft unglücklich über noch zu beziehende Blechqualitäten, da entscheiden wir uns dann schon mal für das besser erhaltene Gebrauchtteil, immer und ausschliesslich in Absprache mit Ihnen. Sie sind der Bestimmer. 

VW Bus T3 white Star neues gebrauchtes Frontmittelteil wird eingepasst

Abb oben - so kann es dann aussehen, wenn unser gebrauchtes Ersatzteil für besser befunden, alle anderen im Moment lieferbaren Blechteile, dann von einem Fahrzeug, in ein neues überwechselt. Man möchte direkt Stammbäume führen.

VW Bus T3 Frontmittelteil ersetzen mit gebrauchtem Ersatzteil

Abb oben - und so sah der Spender aus.

Lassen Sie uns vorne anfangen, am Anfang, da wo der Rost ist/ war, Löcher hinterlassen hat.

Unscheinbar sehen Sie aus die Baustellen, auch noch wenn wir Sie frei gelegt haben. in der Abb drunter sehen wir das Seitenteil links des VW Bus T3 white star vor der Demontage.

VW Bus T3 white Star restauriern mit gebrauchten teilen bei VAN360

Abb drunter - auch der Fensterrahmen sieht nach dem herausnehmen der Scheibe noch annehmbar aus. 

VW Bus T3 white star Fensterrahmen restauriern

Abb drunter - kann man so repariern, wir haben uns aber im Namen des Kunden für die "ausführliche & umfangreichere" Variante entschieden. 

VW Bus T3 Scheibenrahmen low budget instand gesetzt

Denn der Rost sitzt genau so unter dem Scheibenrahmen, in den Fugen zwischen den miteinander verschweissten Blechen, so wie wir Ih gewöhnlich im Anblick von oben zu sehen bekommen, also raus damit. Nicht jeder VW Bus Fahrer ist bereit den langen und teuren Weg zu gehen, es kommt eben drauf an, was man möchte. Unser Auftrag Geber fährt seinen VW Bus schon sehr öange und möchte ganz lange nicht sehen vom Rost/ ganz lange Ruhe haben. Wir möchten auf dieser Seite belegen, das eine hochwertige Restauration auch mit Gebrauchten Blechteilen von statten gehen kann.

VW Bus T3 Scheibenrahmen entrostet nun mit Löchern

Abb drüber - so siehts aus, wenn man dann doch etwas döller kratzt. Das macht man meisstens nicht, weil man nicht die grosse reparatur will.

VW Bus T3 Scheibenrahmen Rost grosszügig entfernt in der Draufsicht

Abb drüber unt drunter - Sie sehen, SIe sehen nichts, wir haben kurzen Prozess gemacht. Jedoch auch der "kurze Prozess" will bedacht sein, denn einfach nur Gewalt anwenden und alles heraus flexen, das ist was für Grobmotoriker, in der nächsten Einstellung sehen Sie wie sorgsam unser Karosseriebauer mit den zur Verfügung stehenden Recourcen umgegangen ist, er hat die untere Aufnahme des Scheibenrahmens stehen gelassen, wir kännen sehen oder viell besser erahnen, in welchen Bereichen sich der Rost zwischen den Blechen eingenistet hatte. 

VW Bus T3 white star Instandsetzung Frontmitteil ist raus

in der Abb drunter sehen wir nicht das neue, sondern das alte Frontmittelteil, welches "herausfliegt".

VW Bus T3 Frontmittelteil an der Scheibe oben wird heraus genommen

Abb drunter - bei der Arbeit sieht das so aus. 

VW Bus T3 white Star teilzerlegt und abgedeckt bei der Karosseriearbeit bei VAN360

Abb drunter, das "neue gebrauchte" Ersatzteil wird eingepasst. Das es noch nicht verschweisst ist, können Sie an der Kanten unten links erkennen, Sie steht noch deutlich heraus, anders im nächsten Bild.

VW Bus T3 neues gebrauchtes Frontmittelteil wird eingepasst

Abb drunter - In der Sichtachse von unten nach oben und auch aus allen anderen Blickrichtungen der ganze stolz unseres Karosseriebauers und auch eine tolle Vorarbeit für den Lackierer. 

vw bus t3 white star frontmittel fertig eingebaut blick ber die karosserienaht von unten nach oben links

Abb drunter - wir betrachten uns das neu eingesetzte Frontmittelteil aus verschiedensten Richtungen

VW Bus T3 Frontmittelteil oben Betrachtung nah auf der Fahrerseite

Abb drunter, selbe Seite in der Draufsicht. Wenn man ein paar Bilder weiter hoch scrollt, mag man gar nicht glauben, das hier ein Loch war? Wie es bei uns unten drunter so aussieht? Nach den Reparaturen, das können Sie im Abschluss des Beitrages sehen oder bei einer anderen Teilrestauration "VW Bus T3 Hochdach Camper Westfalia Einstieg rechts teilrestauriert"/ klick macht klick im Kopp    

Frontscheibenrahmen VW Bus T3 neu eingesetzt in der Draufsicht ecke unten rechts

Reihenweise werden wiederkehrend die selben Schwachstellen in der VW Bus T3 Karosse nicht mehr nur geflickt bei VAN360, hier wird gleich komplett erneuert. Als Endstücken zum Beispiel taugen die Bleche aus dem Zulieferprogramm schon, bei grossen Blechen, wie Radläufen oder Seitenteilen, greifen wir lieber auf originale zurück. 

VW Bus neue Blechteile zum restauriern von VW oder erprobten Zulieferern

Sie können sich mal die Instandsetzung eines Seitenteils der Schiebetürseite bei einem Syncro anschauen - siehe Beitrag  "VW Bus T3 Syncro Seitenteil restauriern"

Bei so grossen Blechteilen gibt es leider keinen Anbieter der brauchbare und vor allem auch vor dem Kunden vertretbare Passgenauigkeit anliefert. Es macht keinen Sinn ein schlecht in der Passform hergestelltes Blechteil so lange bearbeiten zu müssen, das man es auch hätte selbst bauen können. Dann greifen wir auf das gut erhaltene Gebrauchte Teil, wie in der Einleitung in diesen Beitrag abgebildet zurück. Auf die denkbar schlechte Qualität des verwendeten Metalls solcher Blechteile möchte ich nicht näher eingehen. Können Sie sich denken, warum so so ein Blech billig ist? Nicht nur weil es nicht passt. Auch weil es von sich und innen heraus prima rostet, da können Sie so gut lackiern und konserviern wie Sie wollen. So ein Problem hatte die Volkswagengruppe schon einmal. Es gab einmal Passat mit Heckmotoren, die hiessen auch T3 und wurden zu grossen Teilen vom VW Werk nach schon einem Jahr ab Neuwagenauslieferung zurück genommen, denen wurde das Dach abgekniffen und Sie mussten tatsächlich entsorgt/ verschrottet werden, durften nicht auch nicht in Teilen wiederverwertet werden. Das war ein schöner Imageschaden den VW da eingefahren hat, der dem Konzern auch noch lange Jahre nachhing und dazu führte das Golf I, II und III mit Wachs geflutet wurden, Audi gar mit der verzinkten Karosse ins rennen ging, um die Kunden mühselig über Jahre wieder zurück zu erobern. Das wollen Sie nicht und wir nicht. Einfach einen Neuwagen kaufen, denn heut zu Tage wird wieder fürs wegwerfen produziert. Der hält 5 Jahre, Sie nehmen dann wieder einen Neuen und werden keine Probleme haben.

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.